Downloads  |  Referenzen  |  Training Center  |  Publikationen  |  Videoportal  |  Events  |  Jobs  |  Presse

Outdoor Access Points für extreme Bedingungen

Outdoor Access Points bieten Mobilfunk (3G) und WLAN für besonders abgelegene und weitläufige Standorte im Outdoor-Bereich. Dank ihrer robusten IP66 Outdoor-Gehäuse und ihres erweiterten Temperaturbereichs von -33 bis +70°C trotzen sie auch extremen Wetterbedingungen. Mit den Outdoor Access Points von LANCOM können Sie sich hierbei aussuchen, ob Sie im 5 GHz oder im 2,4 GHz Frequenzband funken.

 

Outdoor Wireless LAN – Ihre Möglichkeiten

 

Das Outdoor W-LAN ermöglicht mit vielseitigen Access Points sowie Outdoor-Antennen den Aufbau leistungsfähiger WLAN-Infrastrukturen im Freien, so zum Beispiel:

- Punkt-zu-Punkt-Verbindungen für die Vernetzung von Unternehmensstandorten über mehrere Kilometer hinweg

- Schnelle, drahtlose Internetzugänge als Alternative zu kabelgebundenen Lösungen

- Ausleuchtung von Freigeländen für einen drahtlosen Internetzugang in Hotels

- Gastronomie oder Bildungseinrichtungen für Gäste oder Studenten

- WLAN Anbindung von mobilen Maschinen an den Firmenserver für eine Datenerfassung in Echtzeitund

- Echtzeit-Zustandsüberwachung von Anlagen, die extremen Witterungsbedingungen ausgesetzt sind

- 3G-Uplink für autonome Hotspots oder autonome Überwachungssysteme mit OAP-321-3G sowie

- Anbindung per Glasfaser oder 3G

© 2014 LANCOM Systems GmbH